Forex Broker Summary: UFXMarkets

 


Please discuss this issue on the article's talk page.

Location Information


Hier können nicht nur alle Funktionen mit Spielgeld und somit ohne finanzielles Risiko getestet werden, sondern es gibt auch keine Begrenzung der Nutzungsdauer. Während bei vielen anderen Anbietern bereits nach wenigen Tagen oder Wochen Schluss mit der Demoversion ist, kann das UFX Demokonto beispielsweise auch in Kombination mit einem Echtgeldkonto genutzt werden. Das ist sogar für erfahrenere Trader gelegentlich sinnvoll, denn so müssen neu erlernte oder veränderte Strategien nicht direkt mit echtem Geld getestet werden.

Auch eine Anpassung der Benutzeroberfläche der Handelsplattform kann so ganz einfach vorgenommen werden. Solange bis alle Abläufe eingespielt sind, ist es ratsam, das Demokonto zu nutzen. Erst danach wird dann echtes Geld eingesetzt. Die Nutzung der Demoversion ist mit keinerlei Kosten oder Verpflichtungen verbunden. Auch eine erneute Aufladung mit Spielgeld ist kostenlos möglich.

Unter anderem finden die Leser viele interessante Informationen auch auf unserer Website. Dieser gibt wertvolle Tipps zur Verbesserung der eigenen Strategie oder zur Auswahl der verfügbaren Basiswerte.

Dazu müssen sie sich lediglich für das UFX-Rewards-Programm anmelden, und sie erhalten jeweils bei Erreichen von vorher festgelegten Zielen einen Bonus in Form von zusätzlichem Handelsguthaben. Die Auszahlung dieses Guthabens ist allerdings, wie bei den meisten anderen Anbietern auch, an bestimmte Bedingungen geknüpft.

Das Bonusguthaben kann also nicht direkt ausgezahlt werden, sondern es muss erst ein bestimmter Umsatz durch weitere Trades generiert werden.

Für ambitionierte Trader sollte das allerdings kein Problem darstellen. Die Trading-Tools erhielten ebenfalls einen Preis: Ein Demokonto dient unter anderem dazu, das Angebot und die Handelsplattform eines Brokers in Ruhe kennenlernen zu können, um sich im Anschluss für oder gegen eine Einzahlung entscheiden zu können. Aber ein Demokonto hat noch weitere Vorteile:. Vor allem für Einsteiger ist es wichtig, dass sie den Handel mit Forex-Produkten erst einmal ohne finanzielles Risiko trainieren können.

Damit das unter möglichst realistischen Bedingungen geschehen kann, bieten viele Broker mittlerweile Demokonten an, bei denen mit Spielgeld zu den echten Kursen gehandelt werden kann. Auch bei UFX ist ein solches Demokonto verfügbar. Die Nutzungsdauer ist unbegrenzt, so dass sich die Kunden mit dem Kennenlernen der Handelssoftware und der Angebote von UFX die Zeit lassen können, die sie dafür benötigen.

Auch für Echtgeld-Trader ist das Demokonto nicht uninteressant, denn grade bei Unsicherheiten in Bezug auf neue Strategien oder bei der Integration neuer Tools in das bereits vorhandene Setup lohnt es sich, zunächst ein Demokonto zu nutzen und erst wieder in den Echtgeldmodus zu wechseln, wenn die Bedienung sicher und ohne Fehler funktioniert. Die Frage nach der Gewinnhöhe lässt sich pauschal nicht beantworten, denn hier spielen viele Faktoren eine Rolle.

Bei UFX ist ein Hebel von maximal 1: Dieser recht hohe Hebel bietet, gemeinsam mit den vergleichsweise niedrigen Spreads, gute Voraussetzungen für hohe Gewinne. UFX hat seinen Sitz in Limassol, Zypern und wird entsprechend der dort geltenden Vorschriften von der zypriotischen Aufsichtsbehörde kontrolliert und reguliert. Es kann also davon ausgegangen werden, dass dank der strengen Kontrollen eventuelle Probleme bei UFX schnell ans Licht kommen würden.

In diesem Fall würde die Aufsichtsbehörde sofort eingreifen, so dass die Gelder der Kunden nicht gefährdet wären. Vor allem erfahrenen Tradern ist es wichtig, dass sie auch bei unterschiedlichen Brokern stets die gleiche Handelsplattform nutzen können. Oftmals wird dabei der MetaTrader 4 bevorzugt, denn dabei handelt es sich um eine leicht zu bedienende Handelsplattform mit vielen Funktionen, die zudem noch bei vielen Brokern verfügbar ist.

Nicht umsonst ist MetaTrader 4 die beliebteste Handelsplattform weltweit. Für die höherklassigen Konten sind auch dementsprechend höhere Mindesteinzahlungen vorgesehen. So beträgt die Mindesteinlage bei einem Standard-Handelskonto schon 1. Im Prinzip reicht das Mini-Konto für Einsteiger zwar vollkommen aus, allerdings sollte dabei bedacht werden, dass der beliebte MetaTrader 4 erst ab dem Gold-Konto verfügbar ist. Für die anderen Konten steht lediglich die, ebenfalls sehr professionell aufgebaute, hauseigene Handelsplattform ParagonEx Web Trader 4.

Falls Sie also bereits über diesen Broker Trades platziert haben und somit über eigenen UFX Erfahrungen verfügen, würden wir uns freuen, wenn Sie die Möglichkeit nutzen, sich den anderen Tradern mitzuteilen. Handeln ohne versteckte Kosten: Jetzt bei UFX ein kostenloses Konto eröffnen! So präsentiert sich UFX auf seiner Webseite. UFX Handelsplattformen auf eien Blick. Das sollten Trader bei einem Forex Broker Vergleich beachten.

An einem für das eigene Anforderungsprofil wichtigen Punkt sollte der Broker der Wahl die Konkurrenz hinter sich lassen — sonst kann er kaum bester Forex Broker für die eigenen Pläne sein. Worum es sich handelt ist grundsätzlich zweitrangig bzw. Einsteiger benötigen andere Leistungen als Fortgeschrittene und Profis. Vor allem wenn Broker über soziale Netzwerke etc. Eine Hilfestellung findet sich auch in unserem Beitrag Devisenhandel für Anfänger. Erfolgreiche Trader entwickeln sich weiter und werden dabei im Idealfall von ihrem Broker unterstützt.

Der Brokermarkt ist in Bewegung, aber er bewegt sich nicht im Revolutionstempo. Und noch immer fällt ein wesentlicher Teil der Anbieter in keine der beiden Kategorien. Automatisierter Handel ist weiterhin von Bedeutung und kann auch Verkaufsargument sein. Social Trading gewinnt gleichsam an Bedeutung und an Kritik. Bei ihrem persönlichen Forex Broker Vergleich sollten Trader nicht nur auf die Handelskosten der Broker eingehen, sondern auch etwas weichere Faktoren einbeziehen.

Hierzu gehört beispielsweise das Produktangebot , also die Zahl der verfügbaren Basiswerte. Allerdings sollte der Broker auch immer die Underlyings anbieten, mit denen der Trader wirklich bevorzugt handelt.

Allerdings gibt es einige Anbieter, die zusätzlich oder alternativ dazu noch eigene Handelsplattformen entwickelt haben. Für Trader bedeutet das letztlich mehr Flexibilität und Auswahl, was sich wiederum positiv auf die Bewertung des jeweiligen Anbieters auswirkt. Nicht zu vernachlässigen ist zudem das generelle Servicepaket, das Broker den Kunden anbieten. Zu nennen ist hier zunächst der Kundensupport als solcher, der vor allem gut erreichbar sein sollte. Zum Serviceangebot gehört aber auch die Schulung der Trader , die in gewisser Weise vom Broker durchgeführt werden kann.

Auch umfangreiche Ratgebersektionen und Videos gehören bei vielen Brokern zum Standard. Abgerundet wird das Serviceangebot etwa durch brokereigene Analysen der Märkte , einen Blog oder einen Wirtschaftskalender. All diese Informationen können den Trader im Handelsalltag unterstützen und sorgen so letztlich für höhere Renditen. Haben Trader erst den zu ihren Präferenzen passenden Broker gefunden , müssen sie ein Konto eröffnen, um auch wirklich aktiv mit Forex handeln zu können.

Das Vorgehen ist dabei relativ standardisiert:. Bevor Anleger letztlich mit dem Trading beginnen, müssen sie noch Geld auf ihr Konto einzahlen. Hierfür bieten die Broker verschiedenste Zahlungsmittel an, zu denen fast immer Kreditkarten und die Banküberweisung gehören. Trifft das Geld dann auf dem Konto ein, lassen sich auch die ersten Positionen eröffnen. Viele Broker bieten Neukunden auch die Möglichkeit, zunächst ein kostenloses Demokonto zu erstellen.

Weil sich Live- und Testversion in aller Regel nicht voneinander unterscheiden, ist auf dieser Basis ein praxisnaher Test möglich, auch ohne direkt Kapital auf das Konto einzahlen zu müssen.

Zudem ist das Demokonto schon ganz ohne Legitimierung binnen Minuten eröffnet. Hier gilt, zunächst auf relevante Merkmale zu achten. Dazu zählen Regulierung und Einlagensicherung , die einen ersten Hinweis auf einen seriös arbeitenden Broker liefern. Zudem sollte die Darstellung der Konditionen transparent sein, sodass Trader mögliche Kosten und Gebühren gut überschauen können.

Broker mit niedrigen Spreads zeigen sich für Trader vorteilig. Auch auf den Webauftritt des Brokers sollte ein Augenmerk gelegt werden. Gerade für Einsteiger ist die Nutzung eines Forex-Demokontos sinnvoll, sodass beim Forex Broker Vergleich auf ein entsprechendes Angebot geachtet werden sollte.

Lesen Sie mehr über den besten Forex-Broker Forex Broker Vergleich So funktioniert der Forex Broker Vergleich von Aktiendepot. Informationen im Forex Broker Test: Handelsplattform, Marktmodell, Konditionen 4 3. Diese zehn Eigenschaften machen einen seriösen Broker aus 5 4. Für wen ist ein Forex Account sinnvoll? Diese Fragen sollten sich Einsteiger und Wechsler stellen 7 6.

Ausblick und Status Quo: Was den Brokermarkt heute und morgen bewegt 8 7.