PowerPi: Raspberry Pi Haussteuerung

 

Ich habe bisher wirklich gute Erfahrungen mit IG buyacompanylaw.ml werden korrekt buyacompanylaw.mlühren sind absolut okay und die Handelsplattform empfinde ich als sehr buyacompanylaw.ml die Tradingapps für Android sind buyacompanylaw.ml Kundenservice kann ich nichts sagen da ich noch keine Probleme hatte.

Ihr Kapital unterliegt einem Risiko.

Bei diesen Anbietern können Sie CFDs handeln

Nach einer längeren Pause ist im Februar zu erfahren, daß die nationale Erdölgesellschaft ENAP die anstehenden Probleme um das 50 MW Geothermieprojekt Cerro Pabellón in diesem Jahr lösen will, um Mitte den ersten geothermischen Strom für das Land erzeugen zu können. Der Projektbeginn soll noch in diesem Jahr .

Laut Kontoauszug wurde das Geld noch gestern am Geld bei Überweisung innerhalb 1 Tag? Das habe ich so noch nicht erlebt! Die Bewertungen zu IG-Markets sind ja durchweg mehr als positiv. Über Antwort eines aktiven FX Traders würde ich mich freuen! Dagegen bin ich ja ein ganz kleines Licht mit meinen paar Minikontrakten. Aber nichts desto trotz funktioniert auch bei mir alles sehr gut.

IG ist mein erster "richtiger" Broker nach einigen Erfahrungen mit anderen Den Unterschied merkt man deutlich. Es läuft alles flüssig,nichts stürzt ab und die Orders werden so eröffnet und geschlossen wie verlangt.

Die Spreads sind auch um einiges günstiger als den anderen. Einige Anfragen die ich noch an den Support hatte wurden schnell per Mail beantwortet. Was will man mehr?! Hi Peter, mit solchen Volumina habe ich keine Erfahrungen. Bei mir sind es je nach Setup meistens zwischen 4 und 16 Dax Kontrakte.

Bei diesen Stückzahlen gibt es bei mir keine Probleme. Aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen mit IG kann ich mir aber nicht vorstellen, dass es damit irgendwelche Probleme geben sollte. Danke Dieter, mit höheren Volumina meine ich das Maximum, also zB 1. Also ich kaufe 1. Damit verhindert er die Gutschrift meines hohen Gewinnes. Aber nehmen wir an, es klappt und ich mache das täglich so, dann hätte ich in einer Woche Wird IG das auszahlen?

Wird IG es überhaupt dazu kommen lassen oder es technisch verhindern? Bei kleinen Beträgen ein paar Euro klappt bei IG wirklich alles super - aber bei ein paar Bin vor kurzem wegen den guten Bewertungen zu IG gewechselt und bin begeistert. Kein Vergleich zu meinem alten Broker. Aufträge werden genau so ausgeführt wie ich mir das bei einem guten Broker vorstelle. Schlecht ausgeführte Stops oder Slippage sind kein Thema mehr.

Ausserdem sind die Spreads deutlich besser als bei meinem alten Broker. Umstellung auf die neue Plattform war auch nicht besonders schwer. Ist eigentlich alles klar gegliedert und gut zu verstehen. Nach knapp 2 Tagen weiss man schon wie alles funktioniert.

Evgheni Wie gesagt sind meine Erfahrungen mit IG gut. Hier läuft alles wie es laufen sollte. Mit Optionen kann ich dir nicht weiter helfen, da nie gehandelt. Hi Dieter, wurde bisschen mehr uber diene eigene Erfarung mit IG wissen Nein Spass beiseite, verstehe worauf du hinaus willst. Für Spielgeld okay, für mehr aber auch nicht. Ich habe auch einiges an Lehrgeld zahlen müssen bis ich den oder die richtigen Partner gefunden habe sind beide auch hier im Test vertreten.

Mit IG bin ich in den von dir angesprochenen Bereichen sehr zufrieden. Handel ist kein Scalping aber schon eher kurzfristig. Hoffe habe dir etwas geholfen. Die neue Plattform ist super!! Erstens habe ich das Gefühl, dass Sie jetzt noch schneller läuft und auch ansprechender aussieht und zweitens gibt es auch einige neue Funktionen. So hat man in der Watchlist, wo sich die favorisierten Märkte befinden eine neue Auswahl, die sich "Insight" nennt.

Hier erhält man zu jedem Markt wichtige Informationen rund um den Markt wie News,Charts,ein Chartmustererkennungstool und ein Sentiment in dem man sieht,wie die anderen Trader bei IG im ausgewählten und in anderen Märkten investiert sind.

Alles wird sehr übersichtlich auf einer extra Seite dargestellt, aus der man natürlich auch direkt handeln kann. Die mobile Plattform ist ebenfalls klasse und da Sie glücklicherweise auch auf Android Jellybean läuft, kann ich die Kurse auch abseits vom Rechner auf meinem Nexus 7 verfolgen: An der Orderausführung hat sich meiner Meinung nach nichts geändert.

Das stimmt mit meinen Erfahrungen so ziemlich überein. Hier kann man sich wirklich nicht beschweren. Und hier punktet IG für mich persönlich mit am meisten, da man nur so genannte "optimierte Preise" erhält, was wie mir der Mitarbeiter mal am Telefon erklärt hat bedeutet, dass ein Trade nie zu einem schlechteren Kurs als dem angeklickten ausgeführt wird. Bewegt sich der Kurs zwischen Anklicken und Ausführen am Markt zum positiven, erhält man sogar den besseren Kurs.

Das habe ich selbst auch schon mehrfach erlebt. Ich hätte noch einige Gründe warum IG schon seit Jahren meine erste Wahl ist aber ich will hier keinen Roman schreiben.

Die meisten wurden hier auch schon von anderen genannt. Unterm Strich zählt, dass die Regulierung stimmt, echte Kurse gestellt, die Order wie gewollt ausgeführt, gute Spreads angeboten und Auszahlungen schnell bearbeitet werden.

Mit allem bin ich, wie man lesen kann zufrieden. Wichtig aber ist mir, dass die Überweisungen innerhalb eines Tages stattfinden. Wie hier schon geschrieben gibt es die meisten Probleme die bei vielen anderen Brokern immer mal wieder auftreten einfach nicht. Egal ob Market Order,Stop oder Limit. Wenn man mal eine Posi über Nacht halten will, nimmt man einfach einen garantierten Stop und kann ruhig schlafen.

Der Kundendienst ist freundlich und konnte meine Anfragen immer zu meiner Zufriedenheit beantworten. Nur eine optionale installierbare Version der Software, bei der die Login Informationen gespeichert werden können wäre meiner Meinung nach noch wünschenswert, damit man morgens einfach nur noch einen Doppelklick braucht um in sein Konto zu gelangen. Aber das ist natürlich jammern auf hohem Niveau.

Alles worauf es ankommt um ensthaft zu traden erfüllt IG für mich. Diese Beispiele sind exemplarisch für eingie mehr: Aus Kerzen werden ohne zutun Liniencharts. In Bewegungsintesiven Zeiten werden Orders in meinem Fall bis zu 3 sek später ausgeführt was gute Trades versaut hat. Die Zoomfunktionen und Zeitraumfunktionen sind eine Zumutung. Offensichtlich handelt es sich bei dieser Software aufgrund meiner Erfahrung und meinem Handling eher für Langfristig orientierte Anleger nicht jedoch auch für Daytrader mit Scalpneigung etc.

Dazu läuft diese Anwendung einfach zu instabiel. Ständige Fehlermeldungen, Charts verschwinden und bringen das System am Ende zu stehen haben mich veranlasst IG Markets so zu bewerten.

Es kann ja sein das dies nur an meinem System liegt welches aber aus Win7Pro basierend ist. Dafür Sorry only 2 Stars. Bin seit Ende bei IGmarkets. Kann eigentlich nichts gravierend schlechtes über die sagen. Website ist immer erreichbar. In den letzten Jahren vielleicht 2 Mal für kurze Zeit offline.

Einmal hatte ich eine Shortposition offen und wollte zeitgleich mit dem gleichen Aktien CFD long gehen. Dann wurde die Short Position geschlossen: Als ich nachgefragt habe , was der Mist soll, sagte man, ich hätte dieses Kontrollkästchen " open force " aktivieren müssen, wenn man im gleichen Markt eine Gegenposition eröffnen will.

Naja, war dann mein Fehler. War aber auch nicht so schlimm, weil die Position auch ausgestoppt worden wäre. Aber ansonsten bin ich dort sehr zufrieden. Schnelle Auszahlung auf meine Kreditkarte. Ich werde dort bleiben. Habe schon so einige Broker durch und fast alles worüber man sich bei den meisten anderen Brokern immer wieder ärgern muss wie Requotes, teilsweise langsame Orderausführung oder das eine Order zu einem schlechteren Kurs als gewollt ausgeführt wird gibt es hier einfach nicht.

Mir ist letztlich aufgefallen, dass wenn eine Order mit Slippage ausgeführt wurde, dies immer zu meinem Vorteil passiert ist. Deswegen habe ich mal bei IG angerufen und gefragt wie das kommt. Wenn sich der Kurs schnell bewegt und während der Orderabgabe und der Ausführung verändert bekommt der Kunde entweder den Kurs zu dem er handeln wollte oder sogar einen besseren. Kann man aber auch alles auf der Homepage unter "Effizienz" nachlesen.

Bei den meisten anderen Brokern gibt es hier entweder einen Requote oder aber die Order wird meistens einfach zum schlechteren Kurs ausgeführt.

Wo bitte gibt es sowas denn sonst noch?? Für mich einer von vielen Gründen warum IG die Nummer 1 ist. Sicher nicht für alle Seit Kunde und bis jetzt nie Probleme gehabt. Da ich fast nur Dax trade, bezieht sich meine Bewertung auch nur auf den Handel mit Dax30 Kontrakten.

Knackpunkt ist hier logischerweise hauptsächlich der Spread und die Orderausführung: Mit beidem bin ich voll zufrieden. Puredeal ist gut aufgebaut und ermöglicht einen ordentlichen Handel. Auszahlungen werden schnell ausgeführt. Kontakt in Düsseldorf ist sehr nett. Ipad App gefällt auch. Bin fast rundum zufrieden. Orders,Limits,Stops werden korrekt ausgeführt. Software arbeitet Stabil und bietet ausreichend Funktionen. App für Android gefällt mir richtig gut. Nur eine installierbare Version der Tradingplattform vermisse ich noch.

Ist zwar nicht soo tragisch aber schön wäre es schon. Ich handle seit über 9 Jahren hauptberuflich an den Märkten und war bevor ich zum Handel von Futures übergegangen bin unter anderem jahrelang Kunde bei IG. Es wundert mich immer wieder, wenn Leute das Produkt was sie handeln scheinbar nicht richtig verstanden haben.

CFDs sind keine Futures. Sie bilden den zugrunde liegenden Markt lediglich nach. Einige Broker besser, andere schlechter. In turbulenten Märkten trennt sich die Spreu schon vom Weizen.

Bei einigen anderen funktioniert erst alles wunderbar, bis nach einigen Profiten die Spirenzchen anfangen. Ich will hier jetzt keine Diskussion ala "Welcher Broker ist gut und welcher nicht" starten. IG hatte von allen CFD Brokern bei denen ich gehandelt habe mit die wenigsten Probleme in turbulenten Zeiten, mit die stabilsten und exaktesten Kurse, mit die beste Orderausführung und das ich auf einmal vom Broker kontaktiert wurde, weil ich offensichtlich zu profitabel gehandelt hatte und meinen "Handelsstil" doch bitte ändern sollte, weil man sonst das Konto kündige kam bis dato auch nicht vor.

Wenn da nicht das Problem mit der schlechten Orderausführung währe. Es gibt sehr oft das Problem, dass ein Stopp, den man ja für sein Moneymanagement braucht nicht ausgeführt wird.

Ausgestoppt wurde ich dann jedoch mit fast dem doppeltem an Punktzahl, d. Leider passiert das öfters. Damit ist ein vernünftiges Riskmanagement nicht möglich.

Auf Dauer kann so etwas zum Kontotod führen. Auch negativ anzumerken ist, dass die Stopps immer mit einem Minimumabstand gesetzt werden dürfen.

Gerade beim DAX nach Da ist dringen, seitens IG Markets, Handlungsbedarf nötig. Etwa zwei Jahre lang war ich dort zufriedener Kunde, bis eines Tages eine Stop-Order im DAX trotz fortlaufenden Handels im Future und in Xetra erst mit einer Verspätung von mehreren Minuten ausgeführt wurde und ich dadurch einen zusätzlichen Verlust von 40 Punkten einstecken musste, den ich mit dem Stop ja gerade vermeiden wollte.

Sie bezeichneten das als "Slippage", die ich eben hinzunehmen hätte. Doch mit Slippage hat eine mehrminütige Verzögerung von Orderausführungen nichts zu tun, allenfalls mit Systemschwächen von IG Markets, die dann auf den Kunden abgewälzt werden sollen. Eine neue Geschäftspolitik von IG Markets? Kann so ziemlich alles bestätigen.

Bin mit IG auch super zufrieden. Proficharts sind auch wirklich gut und empfehle ich jedem der mehr als 4 Trades im Monat macht, da diese dann auch kostenlos sind.

Mein Tipp für alle, bei denen das Kapital noch nicht für den Handel von Futures reicht. Nach den vielen positiven Kommentaren hier und bei Wallstreet Online habe ich noch ein Konto bei IG markets eröffnet und bin nicht enttäuscht worden. Ausführung ist superschnell und die Spreads stimmen auch. Auszahlung habe ich auch schon testhalber angefordert und das Geld war 2 Tage später da. Mein neuer Lieblingsbroker fürs Daxtrading: Hallo, also ich wollte mich mal für die vielen Erfahrungsberichte von euch bedanken Gut das ich noch nicht die Mindesteinlage überwiesen habe Puredeal ist eine leicht zu bedienende, übersichtliche und stabile Plattform.

Das Angebot an CFDs ist riesig. Für fast jeden Kontrakt gibt es auch Minis. Die Spreads sind gut: Helpdesk ist absolut Top. Antworten auf Mails kommen schnell und Auskünfte am Telefon waren auch immer hilfreich. Kulanz ist auch spitze. Bisher 2 Anträge gehabt, beiden wurde stattgegeben.

Das einzige was etwas veraltert war, sind die die Charts. Hier gibts aber seit kurzem neue und bessere mit mehr Möglichkeiten. Für 30 Euro bekommt man auch eine professionelle Chartsoftware. Bei mehr als vier Trades pro Monat werden die 30 Euro wieder zurück gezahlt. Habe ich prbiert und hat auch funktioniert. Auszahlung war auch in 2 Tagen da. Gelegentlich werden auch mal Aktien wie Commerzbank oder die Deutsche gehandelt.

Bisher hatte ich immer 2 verschiedene Broker benutzt. Weil beide aber nicht unbedingt die günstigsten ihrer Zunft waren habe ich schon längere Zeit nach Alternativen gesucht.

Da ich bisher immer mit einem fest installierten Handelsprogramm gehandelt habe, war ich zuerst sehr skeptisch was die Plattform angeht. Wegen der positiven Kommentare hier und in einem anderen Forum habe ich es dann aber doch gewagt und bin Anfang des Jahres von meinem alten Broker zu IG gewechselt.

Bisher habe ich es nicht bereut. Die Kontoeröffnung ging schnell und der Berater hat mir alle meine Fragen nett und ausreichend beantwortet. Der Handel aus dem Chart geht jetzt deutlich besser und auch schneller. Die kostenlosen Reuters Nachrichten sind auch ganz nett. Besonders gut gefällt mir auch die App fürs Ipad. So kann ich Abends vorm Fernseher verfolgen was meine Positionen machen ohne immer an den Rechner zu müssen. Insgesamt habe ich das Gefühl,dass auch ständig an Verbesserungen oder neuen Dingen gearbeitet wird um das Angebot zu verbessern.

Ob der Broker nun etwas für jeden ist mag ich nicht beurteilen. Ich persönlich fühle mich bei IG jedenfalls gut aufgehoben. Habe am Freitag den Tatsächlich ist meine Auszahlung noch am Ich weiss zwar nicht wie man so schnell Geld überweisen kann aber bin absolut begeistert. Eine Auszahlung aufs Bankkonto noch am selben Tag hatte ich noch bei keinem Broker erlebt. Kurse die gestellt werden entsprechen der Realität.

Ausführungsgeschwindigkeit ist sehr schnell. Das mal eine Order wegen schnellen Kursänderungen abgelehnt wird kommt sehr selten vor. Wenn die Kurse mal hektischer hin und her zucken, wie es in den letzten Wochen ja öfter vorkommt, passiert es ab und zu, dass die Order mit etwas Slippage ausgeführt wird.

Maximum Slippage betrug bei mir bisher 1. Dabei sind die 1. Bei einem Punktwert im 3 stelligen Bereich nicht unbedingt schlecht. Wenn man täglich bei IG Markets handelt merkt man einfach, dass man es mit einem fairen Partner auf der anderen Seite zu tun hat. Wer etwas anderes behauptet sucht meiner Meinung nach entweder einen Buhmann für sein Trading oder hat von selbigen einfach Ahnung.

Mit unfairen CFD Brokern hatte ich in den vergangenen Jahren schon ausreichend zu tun und habe meine Konten dort alle schnell wieder geshlossen. Daher weiss ich wovon ich rede. Bei IG Markets werde ich bleiben und kann hier deswegen auch nur die volle Punktzahl geben.

Nicht geeignet für den anspruchsvollen Trader, der Wert legt auf exakte Ausführung der Order. Screener, eigene Indikatoren usw. IG Markets kann ich nur bestens empfehlen!!!! Enge spreads, zeitgleiche Ausführung umfangreiches User-Konzept. Enge Spreads, schnelle Ausführungen, viele Märkte, Slippage nur sehr selten in schnellen Märkten und wenn mit mal 1 oder 2 Pips Abweichung vom Preis absolut in Ordnung.

Slippage geht dabei aber in beide Richtungen, also durchaus auch mal zum Vorteil des Kunden. Man merkt, dass man bei IG offensichtlich daran interessiert ist, dass der Kunde bleibt und erfolgreich handelt.

Die kostenlosen Tradesense Seminare und der morgentliche Marktüberblick unterstreichen diesen Eindruck noch einmal. Wie ich bei igmarkets gelesen habe, werden Gebühren für die Nutzung von Profi-Charts erhoben. Weiss jemand wie hoch diese Gebühren sind? Wurde auch langsam mal Zeit.

Das konnten andere Broker bisher besser. Pure Deal ist zwar eine gute Plattform, aber man hat eben nicht immer und überall Zugriff auf einen Rechner. Laut Support soll man mit der App alle Funktionen von Puredeal haben.

Na wenn das nichts ist: Sogar an Tagen wie heute, wo der Dax wegen Japan 4. Gerade an solchen Tagen sieht man, auf welchen Broker man sich verlassen kann und wo man besser nicht handelt. Wie mir einige gute Bekannte mitgeteilt haben, ist dies heute lange nicht bei allen Brokern der Fall gewesen. Einige kamen dort nicht in ihr Konto und sogar der Support war teilweise nicht erreichbar.

Wer einen verlässlichen und ehrlichen CFD Broker sucht, bei dem die Rahmenbedingungen für einen vernünftigen Handel stimmen, kommt an IG meiner Meinung nach nicht vorbei. Sehr guter Broker, besonders die erweiterten Proficharts sind top. Zugang zu jeder Menge cfds auf Indizes, Rohstoffe und Aktien. Einzahlungen und Auszahlungen werden zügig bearbeitet und Einzahlungen per Kreditkarte werden sogar direkt gebucht. IG Markets verlangt zwar keine Mindesteinlage, man sollte aber schon einen gewissen Betrag auf dem Konto haben, da die Minikontrakte bei 1 Dollar pro Pip anfangen.

Guter Broker, Top Support, riesige Anzahl an handelbaren Werten, schnelle Auszahlungen, stabile Spreads, Slippage nur in extrem schnellen Märkten und auch dann noch im vertretbaren Rahmen. Da habe ich anderswo schon ganz andere Erweiterungen des Spreads in weniger schnellen Märkten gesehen.

Hallo Leute, ich bin sehr zufrieden mit IG auch noch nach über 2 Jahren. Gehandelt wird bei mir hauptsächlich FX und Aktienindices. Meine Erfahrungen mit IG Markets sind ähnlich wie die anderen hier: Für Leute die hauptsächlich Aktien mit kurzem Anlagehorizont handeln auch nicht gerade schlecht.

Was hier für Profis "bisschen schwach" sein soll würde ich gerne wissen: Würde mich zwar nicht unbedingt als Profi bezeichnen wollen aber einige Jahre bin ich in diesem Geschäft auch schon dabei und habe so schon die ein oder andere Erfahrung sammeln können. Ich k ann zwar nur für den Forex und Indexhandel bei IGMarkets sprechen aber hier läuft alles seit über 2 Jahren reibungslos.

Plattform hat genügend Funktionen und ist von überall erreichbar, Charts sind ausreichend, Ausführungen sind schnell und fair und die Spreads sind wettbewerbsüblich oder besser.

Seit nun etwa 2 Jahren bin ich Kunde bei IG und denke ich habe in dieser Zeit nun doch schon einige Erfahrungen mit dem Broker sammeln können. Positiv für Anfänger ist sicherlich, dass es keine Mindesteinlage gibt und Überweisungen ausser via Kreditkarte kostenlos sind.

Auch die Geschwindigkeit der Auszahlungen vom Konto können sich sehen lassen. Die Spreads sind gut, Slippage und Erweiterungen des Spread wie ich es von anderen Brokern durchaus kenne habe ich bis dato noch nicht erlebt. Die Plattform ist sehr gut, läuft stabil und bietet umfangreiche Funktionen inkl.

Die Charts bei IG Markets kann man verlinken u. Das Tradingprogramm finde ich super und vor allem kann ich auch auf der Arbeit damit handeln. Die Mitarbeiter waren kompetent und die Kontoeröfffnung lief ohne Probleme. Seit Anfang 09 wickle ich meine Trades nun über IG markets ab. Im Schnitt so zwischen 1 -3 pro Tag. Die Handelsoverfläche ist einfach zu bedienen und läuft stabil.

Was die Ausführung angeht, stimme ich zu, aureichend schnell. Auszahlungen wurden bei mir immer schnell bearbeitet. Den Kundenservice kann ich auch empfehlen. Bis jetzt immer schnell und freundlich gewesen. Auch der tägliche Morningreport mit Markteinschätzungen und kleinen Chartanalysen gefällt mir gut und vermittelt den Eindruck, dass ig wohl auch daran interessiert ist, dass die Kunden längerfristig erfolgreich handeln. Das einzige Manko ist, dass es nicht für jeden Wert einen 1 Euro Kontrakt gibt, z.

Ich habe mit ig aber den Broker für mich gefunden. Was mir besonders gefällt ist die schnelle Ausführung der Orders, die garantierten Stops, die Pure Deal Plattform die sehr stabil läuft und mit der ich auch von der Arbeit aus mal was machen kann ohne vorher zu unserem Sysadmin zu rennen und das ich nicht den Eindruck habe das der Broker gegen mich arbeitet, wie man das ja doch von so mancher CFD Bude gewohnt ist und davon hatte ich in den letzten Jahren auch so einige ausprobiert.

Eröffnung ging auch einfach und schnell per postident. Bisher habe ich nichts negatives an IG gefunden. Das können andere Broker besser. Ich finde den Handel dort sehr angenehm.

Was mir gut gefällt ist, dass man sich von überall schnell in sein Konto einloggen und Handeln kann. Super wenn man mal nicht zuhause ist. Die Ausführung ist wie ich finde schnell und Wartezeiten bei der dabei hatte ich auch noch nicht. Gut finde ich auch, dass sich die verwendete Margin automatisch mit dem Stop anpasst. Nehme den auch ganz gern, gerade wenn ich eine Position über Nacht halten will.

Da ich noch keinen Kontakt zum Kundendienst von IG hatte, kann ich zu diesem auch noch nichts sagen. Daher vorerst nur 4 Sterne. Ich finde IG einfach klasse. Nicht die Spur bei IG. Kann garnicht sagen wie oft mein Stop schon manchmal um 0. Meiner Ansicht nach ein absolut erhrliches Unternehmen.

Allen erfolgreiche Trades Micha. Hallo liebe Gemeinde, möchte auch meinen Beitrag hier leisten und schreibe heute etwas über meine Erfahrungen mit IG Markets. Ich habe seit circa 4 Monaten mein Konto dort. Anfangs habe ich das Konto eigentlich nur mit der Absicht eröffnet Aktienwerte die ich etwas länger halten möchte dort zu handeln. Nun handle ich aber auch Indices, Forex und Rohstoffe über ig.

Auch der Intraday handel mit mehreren Trades pro Minute ist kein Problem. Gegen scalping scheint ig also nichts zu haben. Der Spread im Dax ist bei normalen Kontrakten nur 1 pip und für 3 pips mehr bekommt man auch einen garantieren SL. Wurde schon mehrfach bei mir ausgelöst und hat gedesmal Punktgenau gegriffen.

Geht wirklich schnell und einen Requote oder ähnliches hatte ich bisher noch nicht. Plattform gefällt mir obwohl webbasiert auch sehr gut und taugt entgegen meiner Erwartungen auch für schnelle Ein- und Ausstiege etwas.

Das die Plattform nicht erreichbar war kam auch noch nicht vor. Der Support war bei der Kontoeröffnung freundlich und hilfsbereit. Daher meine Bewertung 5 Sterne. Habe seit einigen Wochen zusätzlich ein Limited-Risk Konto bei igmarkets und muss sagen soweit bin ich absolut positiv überrascht. Handle nebenbei zwar immernoch über meinen MT4 broker und bin Anfangs eigentlich nur der Neugier halber und wegen des 1 Pkt.

Spread auf den Dax zu IG. Bis jetzt muss ich sagen von der Orderausführung her sagenhaft. Da alles Webbasiert läuft braucht man zwar immer einige Sekunden bis man den Markt ausgewählt und die Ordermaske offen hat, daher für extreme scalper sicher etwas umständlich aber durchaus machbar.

Gute Charts gibt es auch, habe der einfachheit halber aber einfach immer meine MT4 Charts nebenher laufen. Kontoeröffnung ging schnell und via Postident. Bis jetzt also absolut zufrieden. Werde mein Konto dort mit Sicherheit erst einmal behalten. Natürlich haben wir auch IG noch einmal selbst getestet und die wichtigsten Konditionen genau unter die Lupe genommen. Welche Erfahrungen wir in unserem Test gemacht haben, können Sie im folgenden lesen. Zudem ist der Handel mit der brokerübergreifenden und unter Trader sehr beliebten Plattform MetaTrader 4 seit einiger Zeit möglich.

Hier muss man jedoch beachten, dass die Konditionen auf den MetaTrader Konten nicht ganz so gut sind, wie die der anderen Konten. IG stellt seinen Kunden zusätzlich zu den 4 anderen Plattformen eine umfangreiche Web-Plattform zur Verfügung, welche alle wichtigen Funktionen für den Handel bietet.

Unter anderem gute Möglichkeiten für die Charttechnische Analyse, zahlreiche Indikatoren, Traden aus dem Chart und vieles mehr. Der Vorteil der Web-Plattform liegt abar auch besonders darin, dass Kunden sich schnell und unkompliziert von überall in ihr Handelskonto einloggen können, ohne vorher eine Software installieren zu müssen.

Dies kann beispielsweise am Arbeitsplatz der Fall sein, so nicht ohne weiteres fremde Software installiert werden kann.

Wir haben während unseres Tests hauptsächlich mit der Web-Plattform gehandelt und müssen sagen, dass uns diese wirklich sehr gut gefallen hat. Indikatoren sind schnell geladen, Orders schnell Platziert und Stops und Limits entweder händisch oder direkt im Chart schnell gesetzt oder geändert. Alles ist logisch aufgebaut und funktionierte reibungslos.

Im Gegensatz zum WebTrader muss diese jedoch fest installiert werden. Das Ergebnis sind volle Transparenz, mehr Liquidität und bessere Preis. Darüber hinaus bietet der L2 Dealer erweitertes Charting, eine bessere Orderkontrolle und zahlreiche weitere Möglichkeiten. IG Markets bietet seinen Kunden mit insgesamt über Zudem können seit neustem auch physischen Aktien über die Plattform von IG gehandelt werden. Besonders die Konditionen für deutsche, österreichische, niederländische, britische und US-Amerikanische Aktien sind gut.

Der Handel von deutschen Aktien kostet beispielsweise nur 0. Zudem bietet IG seinen Kunden seit einiger Zeit auch den Handel von physischen Aktien an und bietet dazu einen kostenlosen Depottransfer. Hier müssen Kunden lediglich ein einziges Formular ausfüllen und das Depot wird innerhalb von 3 - 6 Wochen von ihrem alten Broker zu IG übertragen.

Margin für den CFD Handel zu verwenden. Die Aktien selbst bleiben davon unberührt und erhalten natürlich ihren vollen Wert. Kunden haben die Möglichkeit über die Dauer von 2 Wochen auf einem Demo-Konto zu üben, um sich mit der Handelsplattform vertraut zu machen oder neue Strategien zu testen.

Insbesondere für Anfänger definitiv eine sinnvolle Möglichkeit mit dem Handel zu beginnen, da auch die Mini Kontrakte wie beispielsweise der Germany 30 CFD mit 1 Euro pro Punkt für Anleger mit kleineren Konten doch etwas hoch sein können. Das Ergebnis sind oft schnellere Ausführungen der Orders und ein allgemein mehr Transparenz beim Handel. Hier kommt es aber wie so oft auf den Einzelfall an.

IG bietet keinen richtigen Bonus im Sinne eines Einzahlungsbonuses oder ähnlich an. Hier erhalten aktive Kunden die viele Kontrakte monatlich handeln am Ende des Monats abhängig von der Anzahl der gehandelten Kontrakte einen Teil ihrer Gebühren zurück.

Der Broker verdient alleine an den Spreads bzw. Auf den MetaTrader-Konten sind die Spreads wie bereits erwähnt mit aktuell 1. Allerdings wird hier zusätzlich zum Spread noch eine volumenabhängige Ordergebühr fällig. Der deutschsprachige Kundenservice von IG kann werktags rund um die Uhr über die kostenlose Hotline unter: Für Interessenten steht der Support Werktags von In unserem Test war der Support stets gut erreichbar.

Auch auf Anfragen per Mail wurde meist binnen kurzer Zeit geantwortet. Da sich die hinterlegte Margin und damit auch der Hebel mit dem setzen und justieren einer Stop-Loss Order ändert ist dieser bei IG variabel. Diese sind für fast alle Werte verfügbar und bilden die kleinsten bei IG Markets handelbaren Kontrakte. Für Anfäger bietet IG ein sogenanntes "Einführungsprogramm" an.

So kann der Deutschland30 CFD beispielsweise erst einmal mit 0. Ab der dritten Woche normalisieren sich die Gebühren auch hier. Eine Mindesteinlage als solches gibt es bei IG nicht. Da die kleinsten Kontrakte bei IG jedoch ab 1 Euro bzw. Einzahlungen und Auszahlungen können via Kreditkarte oder per Banküberweisung vorgenommen werden. Beachtet werden muss allerdings, dass bei Einzahlungen mit Kreditkarte eine Einzahlungsgebühr von 1.

Während unseres Tests hatten wir unsere erste Auszahlung am Freitag Nachmittag per Banküberweisung beantragt. Am darauf folgenden Dienstag wurde der Betrag auf unserem Bankkonto gutgeschrieben.

Zu dieser Bank müssen Sie ihre Einlagen überweisen. Zudem werden alle Kundengelder auf separaten Konten getrennt vom Betriebsvermögen gehalten und nur zur Ausführung der Kundenaufträge verwendet. Wir empfehlen dringend nur bei Brokern zu handeln die von einer der folgenden Regulierungsbehören überwacht und reguliert werden: IG bietet seinen Kunden zahlreiche Möglichkeiten sich weiter zu bilden. Zudem stellt IG seinen Kunden einen kostenlosen Zugang zum umfangreichen Wissenbereich mit Videos und Tutorials zur Verfügung, mit denen sich sowohl Neulinge, aber auch fortgeschrittene Trader ihr Wissen erweitern können.

Der Marginsatz hängt dabei vom gewählten Basiswert ab. Meist liegen diese Kosten bei nur einem bis zehn Prozent der gehandelten Summe. In der Regel müssen Käufer daher Finanzierungszinsen aufbringen. Anleger, die mit CFDs short gehen, erhalten hingegen meist Habenzinsen.

Sie treten zunächst als Verkäufer eines CFDs auf. Mit Differenzkontrakten hebeln Anleger ihren Einsatz um das Vielfache. Bei einem DAX-Indexstand von Mit einem Investment von 1.

Legt der DAX dann um Punkte auf Wie man leicht erkennt: CFD-Trading ist mit nicht unerheblichen Risiken verbunden. Bis Mai konnten Anleger sogar mehr verlieren als nur ihre Einlage Nachschusspflicht. Letztendlich bewirkte die Notenbankentscheidung eine etwa zwanzigprozentige Aufwertung des Schweizer Franken gegenüber dem Euro. Mehr dazu auf boerse. Anleger, die diesen Risiken aus dem Weg gehen möchten, sollten daher dem klassischen Handel von Aktien den Vorzug geben.

Sie sind wichtig für den unmittelbaren und schnellen Handel. Das Hauptinteresse der Geotermia del Pacífico betrifft nun den Bau einer Geothermiezentralen in Puchuldiza , wo die Bauarbeiten bereits Ende beginnen und bis abgeschlossen sein sollen. Der Staat hatte hier bereits in den er und er Jahren mit Unterstützung internationaler Organisationen geothermische Explorationsaktivitäten durchgeführt, welche die Bohrung von sechs Bohrlöchern in Tiefen von 1. Diese ergaben ein Potential für die Stromerzeugung von — MW.

Zweieinhalb Dekaden später hat sich die Meinungslage allerdings verändert. Im November führt die chilenische Regierung die erste öffentliche Ausschreibung für Geothermieprojekte durch. Nach dieser Ausschreibung werden allerdings kaum konkrete Fortschritte erzielt, und erst im Jahr führt die Energía Andina S.

Zu den drei Projekten in der I. Die Fläche ist wiederum in vier benachbarte geothermische Explorationszonen unterteilt. Die Firma führt ein umfangreiches und schnelles Oberflächenexplorationsprogramm durch, dem im Laufe des Jahre und eine Reihe von Bohrungen folgen, um das Vorhandensein eines nutzbaren geothermischen Systems nachzuweisen.

Es liegt auf einer Höhe von 4. Weiter scheinen diese Projekte bislang aber nicht gediehen zu sein. Falls bis wirtschaftlich realisierbar, soll hier ein entsprechendes Kraftwerk ab mindestens 80 MW produzieren. In einem Bericht der Universidad de Chile von werden die Ergebnisse einer Bohrung mit einer Tiefe von ,15 m präsentiert. Mai weitet die australische Firma Origin Energy Ltd. Im Mai werden gemeinsam mit dem chilenischen Energieministerium u. Aufgrund der Informationen soll nun ein Bohrgebiet definiert werden um dann zu prüfen, ob der Dampf für die Stromerzeugung geeignet ist.

Das energetische Potential dieses Standorts wird auf mindestens 25 MW geschätzt. Doch auch in den vorangegangenen Fällen scheint es noch zu keiner weiteren Umsetzung gekommen zu sein. Da es in der Nähe von San Gregorio keine Gemeinden gibt, die von diesem Projekt betroffen sein könnten, sind keine Probleme zu erwarten.

Die Umweltverträglichkeitsprüfung wird dann im März eingereicht, nun mit dem Plan, ans Netz zu gehen. Sie wurde in einer Tiefe von 2. Nur ein Jahr später, im Februar , kündigt die MRP allerdings an, aufgrund von Kosteneinsparungen und einer langsameren Herangehensweise an internationale Geothermieprojekte neue Investitionen zurückfahren zu wollen — und im Dezember wird sogar der komplette Ausstieg aus der Geothermie in Chile und Deutschland bekanntgegeben.

Die Bohrergebnisse und die Ressourcenschätzung dienen als Grundlage für die Einreichung eines geothermischen Entwicklungsplans für ein 50 MW Kraftwerksprojekt. Das Unternehmen wartet nun auf eine Nutzungslizenz. Im Januar erhält die Magma Energy den Zuschlag für Das diesjährige Explorationsprogramm im Wert von 15 Mio. Zeitgleich wird am Rande des Mariposa-Reservoirs das zweite von fünf Bohrlöchern abgeteuft, das im Juni mit einer Tiefe von fast m fertiggestellt wird.

Die Zieltiefe der restlichen Bohrungen beträgt 1. Die Firma beabsichtigt, rund Mio. Hierfür soll im November eine 50 Mio. Neben diesem Standort hat die Alterra zwei weitere Aktivposten in Chile: HRL in Chile und Peru erworben habe. Die Hot Rock Ltd. Hot Rock Holding Ltd. Das Unternehmen reicht beim chilenischen Bergbauministerium zwölf Anträge auf geothermische Claims ein. Die drei Standorte umfassen ein Gebiet von insgesamt 1.

Hier kann bereits im August eine geothermische Ressource von bis zu MW potentieller Stromerzeugungskapazität bestätigt werden. Für Anfang ist hier ein Bohrprogramm geplant. Im November übernimmt die Energy Development Corp. Im Januar erhält die EDC ihre erste Konzession zur geothermischen Exploration in Newen und will noch im Verlaufe des Jahres mit allen erforderlichen geologischen und geophysikalischen Untersuchungen beginnen, um die Bereiche zu identifizieren, in denen gebohrt werden soll.

Nachdem die ersten Explorationsergebnisse in Calerias nicht so vielversprechend sind wie erwartet, entscheidet sich die EDC im Mai dafür, aus dem gemeinsam mit der HRL hier geplanten Projekt eines MW Geothermiekraftwerks auszusteigen.

Wenn alles nach Plan läuft, könnte Mariposa bereits mit der Stromproduktion beginnen, wobei die Entwicklung schrittweise in 25 MW Blöcken erfolgen soll. Die EDC wird 58,3 Mio. Zwischen und will man hier dann weitere 45 Mio.

Im Mai ist sogar von 85 Mio. Ende des Monats werden dem Bergbauministerium von neun Unternehmen insgesamt 59 Angebote für 19 oder 20 geothermische Explorationskonzessionen vorgelegt, die Gesamtinvestitionen von rund Mio. Tochter der kanadischen Polaris Geothermal Inc. Die Konzessionen dafür war bereits im Oktober erteilt worden.

Details über weitere Projektschritte sind bislang nicht zu finden. Schon im Oktober werden die ersten Wissenschaftler aus NRW gemeinsam mit chilenischen Kollegen an einem Pilotprojekt zur geothermischen Energieversorgung von mehreren Krankenhauskomplexen im Bundesstaat Valparaiso arbeiten. Auch das Bundesamt für Geowissenschaften und Ressourcen arbeitet bereits an einem gemeinsamen deutsch-chilenischen Projekt, in welchem die Eignung eines Geothermie-Standortes und die Minimierung des Investitionsrisikos durch Explorationsarbeiten geprüft werden.

Firma Geotermia del Pacífico umgesetzt. Der nächste Schritt erfolgt im Februar , als ein weiteres Ausschreibungsverfahren für geothermische Explorationskonzessionen mit der Zuteilung von 17 geothermischen Flächen an neun Unternehmen endet.

Hier wird von geplanten Investitionen von über Mio. Im Mai plant das chilenische Energieministerium die Versteigerung von 15 geothermischen Explorationslizenzen. Das Ende neu gegründete Ministerium hatte vom Bergbauministerium die Verantwortung für die Geothermieentwicklung im Land übernommen. Im September folgt eine Ausschreibung über 21 neue Konzessionsgebiete, woraufhin im November dreizehn Unternehmen insgesamt 70 Angebote abgeben. Beteiligt sind fünf der wichtigsten chilenischen Universitäten.

Die chilenischen Projekte umfassen in erster Linie geothermische Heiz- und Kühlsysteme. Auch von der GTN LA ist später nichts mehr zu hören — bis auf eine einzige Meldung im Januar , der zufolge Mannvit gemeinsam mit der chilenischen Tochtergesellschaft, der Fundación Chile und weiteren lokalen Partnern eine umfassende Studie des chilenischen Geothermiebohrsektors für die Weltbank erstellen wird.

Der Vertrag wird finanziell vom chilenischen Energieministerium und der Weltbank unterstützt. Die erste Exploration soll Anfang beginnen. Dieses wird sich zunächst auf die Exploration von sechs Lizenzen in Hochpotentialgebieten im Norden und Süden von Chile konzentrieren. Die erste explorative Bohrkampagne ist bis Ende bzw.

Mehr darüber ist bislang nicht zu erfahren. Sobald die Explorationsphase und eine Machbarkeitsstudie einer 50 MW Anlage abgeschlossen sind, soll hier eine Investition von Mio. Doch auch dieses Projekt gehört zu jenen, über die später nie wieder etwas zu hören ist. Diesmal beteiligen sich 13 Unternehmen mit insgesamt 70 Angeboten. Im Juni prüft das chilenische Energieministerium weitere 83 Explorationskonzessionen. Im November lehnt das Berufungsgericht in Santiago indigene Ansprüche auf die Einstellung von acht dieser Konzessionen ab.

Das Projekt wird voraussichtlich Der Hauptgrund für diese Art von spekulativer Aktivität liegt in den geringen Investitionen, die für eine solche Genehmigung erforderlich sind. Wenn alles gut läuft, kann man diese dann zu einem höheren Preis verkaufen. Zwar hatte die chilenische Regierung bereits im Mai angekündigt, einen Gesetzesentwurf zur Verbesserung des Systems der geothermischen Konzessionen vorzulegen, um Spekulationen zu vermeiden, doch bislang ist dies nicht verwirklicht worden.

Dem Unternehmen zufolge gelten die bislang investierten mehr als Mio. Wirkungsvoller ist möglicherweise ein Workshop des Energieministeriums in Zusammenarbeit mit der Weltbank im Dezember, der darauf abzielt, die geothermische Entwicklung im Rahmen eines technischen Hilfsprogramms der Weltbank wieder aufzunehmen. In der sozialistischen Planwirtschaft erfolgt die geothermische Exploration durch nationale Stellen, produktive Brunnen werden dann kostenlos an die Endverbraucher übertragen.

Ab Mitte der er Jahre werden die nationalen Investitionen in die Exploration im Rahmen der Privatisierung und Liberalisierung der Wirtschaft aber verringert. Die einzigen Strom produzierenden Felder liegen bislang in Tibet , wo die geothermischen Ressourcen entdeckt werden. Im Jahr wird in der Stadt Yangbajing o. Ab andere Quellen: Unter dem flachen Yangbajain-Feld wird zudem ein noch tieferes Reservoir entdeckt, wo in 1.

In den frühen er Jahren beginnt man in der Stadt Xianyang die Nutzung der Geothermie zu erforschen - wo später 23 Erdwärmebrunnen für die physiologische Therapie, Bäder und die Beheizung genutzt werden.

Beides wird an zusammen die Oberfläche gepumpt und dort voneinander getrennt. Dieses Programm wurde bislang jedoch noch nicht gestartet. Noch immer wird die Geothermie in China am stärksten für die Wärmeversorgung eingesetzt. Den Daten von zufolge beträgt die installierte Leistung für ganz China 3. Es gibt etwa 1. Nähere Details dazu konnte ich bislang nicht herausfinden. Im Jahr folgen gegenseitige Delegationsbesuche, Trainingsprogramme sowie Seminare über die kooperative Entwicklung von geothermischen Ressourcen durch China und Island, an denen im Oktober sogar der isländische Präsident Olafur Ragnar Grimsson teilnimmt.

Im November beginnt die Bohrung des ersten geothermischen Rückgewinnungsbrunnens in Shaanxi. Im November wird hier erfolgreich ein geothermisches Reinjektionsexperiment durchgeführt. Weitere Entwicklungsvereinbarungen werden — nun von der Sinopec Star — im April mit der Volksregierung des Kreises Shanghe , und im August mit der Volksregierung des Kreises Rongcheng unterzeichnet.

Gleichzeitig wird auch eine Absichtserklärung über die Entwicklung der Geothermie mit dem Bezirk Baodi von Tianjin unterschrieben. Das letztgenannte Abkommen sieht die Entwicklung der geothermische Ressourcen in Xuyi vor, woraus später das erste Geothermieprojekt des Unternehmens erwächst.

Im Mai folgt die erste Konferenz des Beratungs- und Technologiekomitees des Nationalen Geothermiezentrums, die in Peking stattfindet und eine starke nationale Unterstützung für die geothermische Entwicklung symbolisiert.

Fünfjahresplans — den Fokus auf Geothermie-Projekte in Nordeuropa, Ostafrika und Südostasien sowie geothermische Stromerzeugungsprojekte in China richten wird. Es hat in 16 Provinzen insgesamt mehr als geothermische Brunnen gebohrt ein Drittel davon sind Injektionsbohrungen und betreibt über Wärmezentralen, vier Abwärmeprojekte und ein Erdwärmepumpen-Projekt. Insgesamt werden mehr als eine Million Kunden versorgt bzw. Die entsprechende Installation einer Beheizung von Mio.

Xiongxian erklärt, der zum Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Baoding gehört. Der ultimative Beweis des Konzepts in dem Bezirk mit knapp Weiter mit der allgemeinen Chronik: Die mittels Polyethylenrohren im Boden angezapfte Geothermie dient dabei sowohl zum Heizen als auch zum Kühlen.

Der 95 m hohe Wuxi Guolian Financial Tower mit seinen Hierfür werden sogenannte Energiepfähle verwendet — aus konstruktiven Gründen das ohnehin erforderliche Fundament des Gebäudes. In die Betonpfähle werden Kunststoffrohre für den Flüssigkeitstransport integriert, womit der Energieaustausch über den direkten Bodenkontakt der Rohre erfolgt. Der so gewonnene Temperaturausgleich heizt beziehungsweise kühlt das Gebäude.

Als Erdwärmetauscher kommen Energiepfähle mit je 35 m, 88 Erdsonden mit je m und Diese dienen als Wärmequelle für die Wärmepumpe mit einer Leistung von zirka 4.

Die Gesamtleistung für die Kühlung des Towers beträgt 8. Davon wird die Hälfte über umweltschonende Energie aus Erdwärme abgedeckt. Für die Heizleistung sind 3. Das Auftragsvolumen beträgt 2 Mio. Zudem wird eine Technik namens Verdrängungslüftung verwendet, bei der Luft, die geringfügig unter der gewünschten Temperatur in einem Raum liegt, vom Boden freigesetzt wird und die wärmere Luft verdrängt.

Diese wird einen zentralen Park umfassen, der ein geothermisches Wärmeaustauschsystem nutzt, um passiv alle Gebäude des Viertels zu beheizen und zu kühlen.

Dieses Projekt scheint bislang aber noch nicht umgesetzt worden zu sein. Bis sollen bereits Der Absatz von Erdwärmepumpen übersteigt bereits 8 Mrd. Die anfänglichen Installationsgebühren für die Pumpen sind ebenfalls deutlich gesunken, was den Weg für die Nutzung von oberflächennaher Geothermie im ganzen Land ebnet.

Im Oktober gibt das Ministerium für Land und Ressourcen die Ergebnisse einer zwischen und durchgeführten landesweiten Erhebung der geothermischen Energieressourcen bekannt. Der Studie zufolge, bei der die Geothermie in Städten, zwölf Sedimentbecken und bei 2. Ebenfalls im Jahr wird in Chengdu der Bau des Sliced Porosity Block fertiggestellt, dessen Bau begann und eigentlich schon beendet werden sollte.

Zudem wird der Komplex geothermisch geheizt und gekühlt. Hierfür gibt es auf dem Gelände geothermische Brunnen. Im Dezember unterzeichnet die isländische Firma Orka Energy ein neues Kooperationsabkommen mit der Provinz Shaanxi zur weiteren Entwicklung von geothermischen Fernwärmesystemen.

Im Mai werden von den lokalen Regierungen zwar neue Projekte genehmigt, doch es ist noch ein weiter Weg bis zum breiten Einsatz der Geothermie als grüne und lebensfähige Energiequelle im Land. Dabei besteht aufgrund des hohen Wirtschaftswachstums in China ein enormer Bedarf an Elektrizität.

Ein Schritt in die richtige Richtung ist die angekündigte Gründung einer nationalen geothermischen Vereinigung, die sich auf den internationalen akademischen Austausch und technologische Innovationen konzentrieren wird. Zudem werden die lokalen Regierungen im Juli von Peking aufgefordert, Pläne für die Nutzung der Geothermie bis zu entwerfen und bis Ende des Jahres vorzulegen.

Die chinesischen Firmen sind derweil viel aktiver im Ausland. Im Laufe von drei Jahren sollen acht Demonstrationsprojekte gebaut werden, von denen bis zu drei Projekte die oberflächennahen geothermischen Ressourcen nutzen und vier geothermische Bäder sein werden. CRI erwerben und so zu einem Hauptaktionär des Unternehmens werden wird. Geely plant, 45,5 Mio. Hier stehen bereits 17 geothermische Anlagen zur Verfügung, die bis zu 1. Eine neue Studie, die im Januar von den Behörden der Autonomen Region Tibet veröffentlicht wird, wird die geothermische Stromerzeugungsk apazität an geothermischen Standorten auf insgesamt MW geschätzt wird.

Ein neues Abkommen zwischen China und Kenia zur Förderung der weiteren geothermischen Entwicklung wird im November bekanntgegeben. Bei der maximalen Bohrtiefe von 4. Um Daten für die gesamte Explorationsarbeit zu sammeln, werden zwei weitere Jahre veranschlagt. Yuan sollen für Windparks verwendet werden, Mrd. Yuan für die Wasserkraft, während Gezeiten und Geothermie den Rest erhalten. Sollte die Geothermie die Hälfte der letztgenannten Mittel erhalten, würden damit umgerechnet bis zu 90 Mrd.

Zu den weiteren Projekten, die ebenfalls gefördert werden sollen, zählen die industrielle Wärmerückgewinnung für Stromerzeugung und Heizung, die Photovoltaik, die Biogas- und Biokraftstoffgewinnung aus landwirtschaftlichen Abfällen sowie die Nutzung industrieller Abgase zur Stromerzeugung.

In die Suche waren rund 7 Mio. Das zweite Feld mit einer Fläche von 7 km 2 eignet sich wegen der geothermischen Ressourcen mit niedriger Temperatur eher für Thermalquellen und Freizeitaktivitäten. Die in einer Bohrtiefe von 3. Die als förderbar angesehene Energie entspricht vorläufigen Berechnungen zufolge dem Zehnfachen der Energie von Erdöl, Erdgas und Kohle der gesamten Welt.

Das Unternehmen wird nun drei Jahre lang Geothermie-Explorationen durchführen, um danach mit dem Bau und Betrieb von Kraftwerken in der Region zu beginnen. Costa Rica , am südlichen Ende der mittelamerikanischen Landbrücke, hat 4,5 Millionen Einwohner und besitzt fünf derzeit aktive sowie Dutzende inaktiver Vulkane, wodurch sehr gute Möglichkeiten zur Energieerzeugung mittels Tiefengeothermie bestehen. Mit der Erforschung der geothermischen Ressourcen wird schon begonnen.

Das Potential des gesamten Landes wird auf MW geschätzt. Die Nutzung der Oberflächengeothermie soll allerdings aus ökologischen Gründen nicht möglich sein, da die meisten enstprechenden Gebiete Teil eines Systems von Nationalparks sind, die ein Zehntel des Territoriums des Landes repräsentieren.

Die erste Einheit wird im November in Betrieb genommen, die zweite im September , und die letzte im April Die Tiefe der Brunnen beträgt — 1. Auch diese Anlagen werden vom ICE betrieben.

Die fünf Anlagen des geothermischen Feldes Miravalles sind mit 42 km Rohrleitungen verbunden, welche die Turbinen mit den 25 produzierenden, über 1.

Sie erzeugen zusammengenommen ,5 MW Strom. Die Technologie basiert auf einem geschlossenen Kreislaufsystem, das kein Wasserreservoir benötigt und daher auch viel weniger Wasser verbraucht, als andere vergleichbare Systeme.

Die vorliegenden Projekte würden eine geothermische Nutzung in den Schutzgebieten von Rincón de la Vieja und Tenorio ermöglichen. Die Entwicklungskosten der Anlage mit fünf geothermische Brunnen hatten ,8 Mio. An der offiziellen Eröffnung im August nimmt Präsidentin Chinchilla persönlich teil.

Im Laufe dieses Jahres wird auch an den Gesetzgebungsproblemene gearbeitet, welche der Förderung von geothermischen Anlagen in dem Nationalparksystem bislang entgegenstanden. Für die Entwicklung ist auch nur ein relativ kleines Stück Land erforderlich z. Die Argumente der Befürworten klingen schlüssig: Das für die Entwicklung benötigte Land könnte durch nahe gelegenes und in den Nationalpark aufgenommenes Ackerland ersetzt werden.

Darüber hinaus würde die Entwicklung Gebühren zur Verfügung stellen, die wiederum das Nationalparksystem finanzieren und die Instandhaltung der unter die Zuständigkeit der Nationalparks fallenden Gebiete verbessern könnten. Auf dem bereits Er war im vergangenen Januar verstorben. Keine der drei vorgeschlagenen Anlagen wird innerhalb des Naturschutzparks gebaut. Der Bau des Projekts Borinquen I wird voraussichtlich beginnen und soll bis abgeschlossen sein, Borinquen II dann bis folgen.

An der Eröffnungsveranstaltung nehmen Teilnehmer aus 21 Ländern teil, darunter hochrangige Vertreter von acht Regierungen. Zeitgleich genehmigen die Mitglieder der Legislativversammlung bereits in der ersten Debatte und einstimmig eine Reihe von Kreditverträgen zur Entwicklung der Geothermie in Guanacaste. Die Geothermieprojekte im Gesamtumfang von Mio.

Eine Einigung darüber, wer sich an der Nutzung der Ressourcen beteiligen soll, gibt es aber noch nicht. Die Opposition des Präsidenten überraschte sogar seine eigene Partei, die erst im Oktober einen Plan vorgelegt hatte, der eine bedeutende Ausweitung der geothermischen Stromerzeugung vorsieht. Die Frist für die Einreichung von Angeboten endet am Weitere Details darüber sind bislang nicht bekannt.

Paradoxerweise hat ausgerechnet schlechtes Wetter diesen Rekord möglich gemacht: Durch starke Regenfälle haben die Wasserkraftwerke mehr Energie erzeugen können, als dies etwa im vergangenen Jahr der Fall war, als das Land von einer starken Trockenheit betroffen war.

Die beide Länder möchten diesen Schlüsselsektor durch den Austausch von Know-how weiterentwickeln. Dieses Kraftwerk soll in Betrieb gehen. Das Land würde auch nicht, wie ursprünglich vorgeschlagen, von ICE beschlagnahmt werden, sondern verbleibt in den Händen des Costa Rica National Park Service, der den Schutz des Lebensraums weiterhin sicherstellen würde. Die Naturschützer waren besonders über eine Beschlagnahme von Parkland besorgt, die einen Präzedenzfall für das gesamte Nationalparksystem bedeuten würde.

Der neue Plan würde die o. So sollen rund Mio. Die verbleibenden Mio. Tatsächlich habe das ICE jedoch nahezu Die Presseabteilung des Unternehmens betont: Geothermie-Pionier Mainieri Protti zurückgeht. Der Generator stammt von der Mitsubishi Electric Corp.

Es wird die erste Geothermieanlage in der Region, die mit einem Kühlturm aus verstärkter Glasfaser ausgeführt wird, was die Investition in das Projekt reduziert und die Betriebskosten senkt.

Die Schäden betrafen auch teilweise Miravalles I, das aber schon ab Anfang Dezember wieder funktionierte und sich ab da mit Miravalles II abwechselte, aufgrund der hohen Verfügbarkeit von Wind- und Wasserkraft. Im Juni wird im Parlament eine neue Gesetzesinitiative Gesetzgebung Frederikshavn , Haldager , Gassum , Skagerrak und Bunter. Kraftwerke sind hier aber noch keine gebaut worden. Im September geht auf der Nordwestseite der Halbinsel Jütland das geothermische Fernheizwerk in Thisted in Betrieb, als Demonstrationsanlage mit einer elektrisch angetriebenen Kompressionswärmepumpe.

Es ist das erste in Dänemark, gilt heute als das drittgünstigste der etwa Fernwärmesysteme des Landes und ist auch weiterhin in Funktion. Stattdessen konnte ein Produktionbrunnen in 1. Ein weiterer Brunnen wurde gebohrt. Hinzu kommen 10 MW Wärme aus der Antriebswärme für die Absorptionswärmepumpe, die in erster Linie aus einer nahegelegenen strohbefeuerten Kesselanlage, alternativ aus der Müllverbrennungsanlage der Stadt Thisted stammt.

Das Unternehmen versorgt Thisted seit mit Fernwärme, die damals allerdings von ölbefeuerten Kesseln erzeugt wurde. Im Oktober wird eine dritte Bohrung für das Geothermie-Heizkraftwerk abgeschlossen, die mit einer Tiefe von 1. Noch nicht verifiziert ist die Angabe einer installierten Leistung von 78 MW thermisch, wie sie in einigen Quellen erscheint, möglicherweise ist es nur ein Kommafehler. Offiziell eröffnet wird sie im Mai Die drei Absorptionswärmepumpen des Kraftwerks werden mit Dampf aus dem klassischen Fernwärmenetz betrieben, das in einigen Teilen Kopenhagens noch im Einsatz ist.

Die Investition für die zwei geothermischen Brunnen haben 15 Mio. Nach einigen Verschiebungen wird im Jahr der Bau einer dritten Geothermieanlage begonnen. Diese wird im April in Betrieb genommen. Im Januar gründet der dänische Fernwärmeverband zusammen mit einer Reihe von führenden Fernwärmeunternehmen mit geothermischen Aktivitäten die Initiative Dansk Fjernvarme , um den Zugang seiner Mitglieder zu den notwendigen Kenntnissen über Bau und Betrieb von geothermische Fernwärmeanlagen zu sichern.

Die Initiative wird aber schon im Februar wegen fehlender Unterstützung durch die dänische Regierung wieder aufgelöst, was die geothermischen Heizungsambitionen stark beeinträchtigt. Im Staatshaushalt war die Finanzierung des lang erwarteten nationalen Garantiefonds gestrichen worden.

Der Speicher dient dazu, im Sommer gesammelte Sonnenwärme im Winter nutzbar zu machen. In Breadstrup besteht bereits eine Solarkollektorfläche von 8. Langfristig sind sogar Da in den Solarkollektoren hohe Temperaturen entstehen, ist das Wärmetauschersystem zur Wärmeübertragung in den Boden sehr temperaturbeständig. Während der jährlichen Konferenz für erneuerbare Wärme und Kälte im April in Kopenhagen findet auch eine Exkursion statt, bei der die Teilnehmer als Höhepunkt die Geothermieanlage Amager besuchen können.

Als eine neue Kesselanlage gebaut und in Betrieb genommen wird, die alle Arten von Biomasse verbrennen kann, ist diese bereitsfür die Wärmeversorgung der Absorptionswärmepumpen in einer Geothermieanlage vorbereitet, falls eine solche Anlage zu einem späteren Zeitpunkt errichtet werden sollte.

Das Fernwärmeunternehmen wartet auf die Einrichtung eines Fonds zur Förderung der geothermischen Fernwärme, der Teil des Staatshaushalts für werden soll.

Weitere Neuigkeiten gibt es erst im Oktober , als eine neue dänisch-isländische Gruppe gebildet wird, um weitere geothermische Fernwärmeprojekte zu realisieren. Die beteiligten Partner sind das Energieunternehmen E. Im November veröffentlicht das dänische Engineering- und Beratungsunternehmen WellPerform auf seiner Website sechs verschiedene Berichte mit Best Practices Guidelines zur geothermischen Entwicklung in Dänemark, welche die Dänische Energieagentur bereits vorgelegt hatte.

Die Dokumente sind anscheinend nur auf Dänisch verfügbar. Im Gegenzug deckt die Versicherungspolice insgesamt drei Garantien ab:. Um die Mächtigkeit und die genauen geologischen Verhältnisse des Gipses bei Sperenberg zu untersuchen, wird seitens der Bergbaubehörde im März mit der Durchführung der ersten Tiefenbohrung der Welt begonnen. Da bald darauf die Muskelkraft allein nicht mehr ausreicht, um das 40 Zentner schwere Bohrgestänge heraufzuwinden, werden Dampfmaschinen herangeschafft, um die Arbeit zu unterstützen.

Im September erreicht man mit 1. Im Zuge dieser Bohrung wird auch die sogenannte geothermische Tiefenstufe ermittelt. Alexander von Humboldt hatte in Sperenbergbereits auf seiner Forschungsreise durch Südamerika mit einem Reisethermometer Messungen der Erdwärme in tiefen Höhlen vorgenommen und einen Temperaturanstieg mit zunehmender Tiefe festgestellt.

Die Bohrung , bei der in 1. Eine erste Bohrungsdublette — noch zu Forschungszwecken — wird abgeteuft. Da das Wasser einen sehr hohen Salzgehalt von — g pro Liter hat Ostsee: Die Anlage wird bis Mitte der er Jahre grundlegend saniert.

In die abgeteufte zweite Reinjektionsbohrung wird seit vielen Jahren erfolgreich ausgekühltes Thermalwasser reinjiziert — unter vergleichbaren geologischen Bedingungen eine weltweit einmalige technische Leistung. Mit Schwerpunkt im norddeutschen Becken treibt das Unternehmen landesweit 30 Tiefenbohrungen bis zu 2.

Nach anderen Quellen erreichen die beiden Projekte zusammen eine Wärmeleistung von insgesamt etwa 12 MW. Von bis wird die Anlage zu einem geothermischen Langzeit-Tiefenspeicher ausgebaut, bei dem im Sommer die überschüssige Wärme eines Gas-und-Dampf-Kombikraftwerks in den Tiefen gespeichert wird, die im Winter zur Beheizung von Haushalten verwendet wird. Um eine der vorhandenen Erdwärmesonden weiter nutzen zu können, wird später bis in eine Tiefe von nahezu 3.

Zu jenem Zeitpunkt rechnet man mit einer wirtschaftlich erzielbaren Heizenergie von - 1. Kurz vor der Wiedervereinigung gibt es in der DDR neben den drei o. Projekten sechs weitere, die sich in der Vorbereitungsphase befinden. Ebenso ergeht es den Projekten in Neuruppin und in Karlshagen auf Usedom — sowie in Stralsund , wo die Neubrandenburger Geothermiker zwischen und drei Bohrungen 1.

Das endgültige Ende für diese Projekte kommt, als am Diese belaufen sich pro Bohrloch auf mindestens Geothermische Heizungen existieren hier also schon seit mehr als Jahren. In Chaudes-Aigues , einem Dorf im Süden des französischen Zentralmassivs, wird das weltweit erste städtische Wärmenetz installiert. Das Pariser Becken erstreckt sich auf über Im Pariser Becken wird schon seit geothermische Energie zur Wärmeversorgung genutzt.

In den ern wird in Frankreich von staatlicher Seite und in Zusammenarbeit mit dem Ölkonzern Elf Aquitaine eine geothermische Ressourcenstudie durchgeführt. Im Jahr wird zudem ein Geothermie-Heizungsnetz entwickelt, das für etwa Ebenso wird die Geowärme in der Gegend von Bordeaux genutzt. Es handelt sich um ein Kraftwerk mit geschlossenem Kreislauf.

Der Dampf steigt in einem Rohr an und wird durch die Abkühlung beim Kontakt mit der Atmosphäre wieder kondensiert. Die Flüssigkeit läuft dann im Kreislauf zurück und treibt eine Turbine an, die über einen Generator Strom erzeugt. In dem französischen Überseedepartement Guadeloupe existiert seit ein Geothermiekraftwerk mit 4,7 MW andere Quellen: Tatsächlich wird hier eine zweite Anlage in Betrieb genommen, allerdings mit nur 11,5 MW s. Von den Startkosten übernimmt die EG 4,5 Mio. Der Standort war bereits ausgewählt worden, da hier schon mehrere Bohrungen zur Exploration von Öl und Gas niedergebracht worden waren.

Zwischen Juli und September wird in 2. Der Wärmetauscher in der Tiefe hat eine Fläche von 3 km 2 andere Quellen sprechen von einem Volumen von 3 km 3.

Bis ist die Inbetriebnahme einer 5 MW Turbine geplant. Es hätte sich die hohen Temperaturen in 4. Das europäische Forschungskraftwerk in Soultz-sous-Forêts wiederum nimmt im Sommer den Probebetrieb auf, geht aber erst Anfang als Pilotanlage ans Netz. Seitdem versorgt das experimentelle Kraftwerk 1.

Anfang Oktober findet vor Ort die die erste Soultz Geothermiekonferenz mit über Teilnehmern statt. Die offizielle Eröffnung erfolgt im September. Das Projekt, dessen Kosten sich auf rund 50 Mio. Die Installation der 15 km langen Verbindung, bestehend aus einem Hin- und einem Rücklaufrohr in einer Tiefe von 1,5 m und gut isoliert, die u. Bei den Arbeiten werden übrigens bemerkenswerte neolithische Überreste gefunden, die zu archäologischen Ausgrabungen durch Teams des Pôle Archéologique Interdépartemental Rhénan PAIR führten, der regionalen französischen archäologischen Behörde, deren Resultate nun im Konservierungszentrum von Sélestat untersucht werden.

Die erste geothermische Bohrung in mehr als 2. Die Heizkraftanlage geht Ende in Betrieb und wird im Juli offiziell eingeweiht.

Die Kosten dafür haben etwa 44 Mio. Geothermiestrom wird in Frankreich mit 12 Eurocents pro Kilowattstunde vergütet, in den französischen Überseegebieten mit 10 Cent je kWh. Die Bauarbeiten beginnen , Mitte die Bohrungen werden abgeschlossen, und wird die Anlage mit einer installierten Erdwärmekapazität von 12 MW für die Heizung und das Sanitärwasser in Betrieb genommen — eine Premiere für einen französischen Flughafen.

Die Investitionen für das Dublettensystem haben 9 Mio. Der französische Anteil beträgt 73 Mio. Hier sollen Rohre, die von einer speziellen Wärmeträgerflüssigkeit durchströmt werden, dem warmen Abwasser die Energie entziehen - die zumindest teilweise aus der Geothermie stammt. Den Gestank des Abwasser überträgt das geschlossene System, das derzeit in einer Schule getestet wird, aber nicht, wie besonders betont wird.

Auf der Liste der Objekte, die geothermische Kanalisationsenergie erhalten sollen, stehen neben dem Élysée-Palast, dem Amtssitz des Staatspräsidenten, noch ein Rathaus und ein öffentliches Schwimmbad.

Mit dem erteilten Auftrag, den Élysée Palast zu beheizen, wird die bereits achte entsprechende Anlage in Paris realisiert. Verschiedene technisch-wirtschaftliche Studien zu Potentialermittlung des Projekts waren bereits ab Februar durchgeführt worden. Der Baubeginn ist für vorgesehen. Mit einer Leistung von 48 MW beheizt derzeit rund 7. Es ist das erste von Grund auf neu geschaffene Projekt dieser Art in 30 Jahren. Die finanzielle Unterstützung für die Region und Unternehmen, die an solchen Projekten interessiert sind, soll etwa 20 Mio.

Das Netzwerk — nun mit einer der modernsten Geothermieanlagen Europas — ist das Erste, das von automatisierten und Remote-Management-Systemen profitiert.

Das Ministerium bearbeitet zu diesem Zeitpunkt 18 weitere Anträge zur Erteilung entsprechender Lizenzen, die zum Teil auch Pilotprojekte für Demonstrationsanlagen beinhalten. Fonroche plant jedenfalls, rund 82 Mio. Hierfür will man innovative Methoden entwickeln, um ohne Umweltrisiken oder Erdbeben zu verursachen 4 — 6 km tief zu bohren.

Fonroche, die seit einen integrierten Ansatz und ehrgeizige Industriepläne für die Entwicklung von Geothermieprojekten in Frankreich entwickelt, erhält nun mehrere Lizenzen, darunter im März für das Val de Drôme , im Juli für Vistrenque Cézallier oder im August für Allier-Andlot.

Die neu entwickelte Bohranlage der beiden deutschen Partner ist speziell für den Einsatz im städtischen oder stadtnahen Bereich konzipiert worden. Der Bohrturm arbeitet vibrationsfrei, ohne Staub und ohne Lärm, und m entfernt soll der Lärmpegel bei 50 Dezibel liegen, was so laut ist wie ein Gespräch.

Für die geplante Geothermieanlage der Fonroche soll eine mehrere Kilometer lange Zirkulationsschleife in einer Tiefe von 4 — 5 km geschaffen werden, die als halboffener unterirdischer Wärmetauscher fungiert. Zu einer Umsetzung scheint es bislang aber nicht gekommen zu sein. Die beiden Unternehmen planen bis Investitionen in Höhe von Mio. Die Stromerzeugung wird ebenfalls eine Option sein.

Das Joint-Venture der Fonroche Géothermie und der Electerre de France - die von dem französischen Investor Charles Beigbeder unterstützt wird - erhält im Juni eine neue Genehmigung für die geothermische Exploration in der Auvergne auf einer Fläche von km 2.

Hier werden in einer Tiefe von 3. Dort liegt auch der 1. Die Explorationsarbeiten beginnen im Januar mit einer Ultraschalluntersuchung der Ebene von Limagne. Fonroche und Electerre haben zwar Explorationslizenzen für Riom und Clermont-Ferrand erworben, in der unmittelbaren Zukunft wird aber nur das Gebiet Riom erforscht.

Sind die Ergebnisse positiv, planen die beiden Unternehmen den Bau eines 5 MW Geothermiekraftwerks in einem Industriepark in Riom, das in der Lage sein wird, die Industrie in Ladoux zu beliefern, in Riom eine zusätzliche Beheizung der Häusern zu bieten und Gewächshäuser in der Landwirtschaft zu versorgen. Kann die Umsetzung im Jahr gestartet werden, ist eine Inbetriebnahme für geplant.

Die Gesamtkosten des Projekts werden auf 60 Mio. Die Erkundungsphase mit den Sondierungsstudien 2 Mio. Das Projekt besteht aus zwei bis vier Bohrlöchern, die in Dubletten auf 1.